Aktuelles


 

Praxisreport 2020 – Regionalentwicklung durch Interkommunale Zusammenarbeit

Im August 2020 veröffentlichte das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung den Praxisreport 2020 „Regionalentwicklung durch Interkommunale Zusammenarbeit“. Mit einem Beitrag ist auch der Zweckverband Lausitzer Seenland Sachsen vertreten.

 


 

1. Spatenstich am Wasserwanderrastplatz

Der symbolische erste Spatenstich für die Erweiterung des Wasserwanderrastplatz an der Südböschung des Geierswalder Sees fand am 27.08.2020 statt. In Zusammenarbeit mit der LMBV mbH wird der Zweckverbandes Lausitzer Seenland Sachsen (ZV LSS) im Rahmen der §4-Maßnahmen am Geierswalder See den Wasserwanderrastplatz weiter ausbauen. Der u.a. von Herrn Harig als Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes vollzogene erste Spatenstich für das künftige Multifunktionsgebäude ist ein Zeichen für die weitere Entwicklung des Gesamtkomplexes. Hauptbestandteil des Vorhabens ist ein Mehrzweckgebäude. In dessen Erdgeschoss werden sich Sanitäranlagen für Gäste mit Duschen und Toiletten sowie das Büro des Hafenmeisters befinden. Im Obergeschoss wird die gemeinsame Wache der Wasserschutzpolizei der Bundesländer Brandenburg und Sachsen eingerichtet. Weiterhin gehört zum Gebäude eine große Terrasse mit Blick auf den Geierswalder See. Im Umfeld entstehen, in unmittelbarer Nähe zum See, Stellplätze für Caravans, Wohnmobile und Zelte. Auch die bereits vorhandene Bootseinlassstelle wird um einen barrierefreien Beladungssteg sowie Landliegeplätze für 22 Sportboote samt Trailern erweitert. Die Barrierefreiheit auf dem gesamten Wasserwanderastplatz ist dem Zweckverband LSS ein wichtiges Anliegen und soll in allen Maßnahmen, soweit wie möglich, umgesetzt werden. Das Projekt wird aus dem §4-Budget des Freistaates Sachsen finanziert.

1. Spatenstich Wasserwanderrastplatz

Franziska Richter, Hauptamtsleiterin der Gemeinde Elsterheide, Michael Harig, Verbandsvorsitzender des Zweckverbands Lausitzer Seenland Sachsen und Landrat Landkreis Bautzen, Daniel Just, Geschäftsführer des Zweckverbands Lausitzer Seenland Sachsen und Gerd Richter, Bereichsleiter Sanierung Lausitz bei der LMBV (v.l.n.r.)


 

Aktuelle Ausschreibung zur Nutzung von touristischen Flächen am Bärwalder See in Boxberg/O.L.


 

Bootseinlassstelle am Geierswalder See bis zum 11.06.2020 nicht nutzbar Grund: Baumaßnahmen an der Südböschung

Aufgrund von Sicherungsarbeiten an der Südböschung des Geierswalder Sees ist das Slippen von Booten in der Zeit vom 05.06. bis einschließlich 11.06.2020 nicht möglich. Alternativ können Sie die Angebote zum Einlassen der Boote am Senftenberger See nutzen, um zum Geierswalder See zu gelangen. Die entsprechenden Informationen finden Sie hier:

https://www.senftenberger-see.de/de/senftenberger-see/stadthafen.html

 

Hintergrund:

Nach den Herbststürmen im Jahr 2017 wurden Sicherungsarbeiten an der Südböschung des Geierswalder Sees erforderlich. Diese werden derzeit durch die LMBV mbH im Rahmen des § 2 des VA Braunkohlesanierung VI durchgeführt. Eine Vorschüttung aus Wasserbausteinen soll die Böschung stabilisieren. In Abstimmung mit der Gemeinde Elsterheide und dem Zweckverband Lausitzer Seenland Sachsen werden zudem Rammarbeiten in einer erschütterungsarmen Verfahrensweise am bzw. im Wasser durchgeführt. Es werden Spundwände zwischen der Bootseinlassstelle und dem PIER1Objekt eingebracht sowie Dalben an der Einlassstelle gesetzt. Die Arbeiten werden bis zum 12.06.2020 andauern.

 

Ansprechpartner:

Hafenmeister:
E-Mail: wasserwanderrastplatz@wsvls.de
Hafenmeister Mobiltelefon: 0160 95071133

Zweckverband Lausitzer Seenland Sachsen:
Friedrichsstraße 12
02977 Hoyerswerda
Tel.: 03571 – 6054302
www.zweckverband-lss.de